Kriminelle täuschen Service-Anrufe von Vodafone vor

Erneut versuchen Kriminelle, über betrügerische Anrufe an Daten von Mobilfunkkunden zu kommen.

Das Phänomen besteht branchenweit, aktuell betroffen sind hauptsächlich unsere Kunden bei Vodafone. Bei der jüngsten Phishing-Anruf-Attacke täuschen die Anrufer eine Kundenzufriedenheitsbefragung vor und fragen “zum Abgleich der Kundendaten” nach dem Kunden-Kennwort oder anderen Kundendaten. Weitere Varianten sind Anrufe für eine Vertragsverlängerung oder die Hinterlegung einer Gutschrift. Die Anrufe stammen nicht von Vodafone. Dahinter stecken Betrüger, die den guten Namen für ihre Zwecke missbrauchen und Kundendaten für weitere kriminelle Zwecke ergaunern.

Was tun bei einem Anruf?

  • Grundsätzlich raten wir von Abschlüssen am Telefon grundsätzlich ab – meist handelt es sich auch bei der “seriösen Variante” um externe Call-Center, die nur den Abschluss unnötiger und teurer Vertragsänderungen zum Ziel haben
  • Wenn Sie Ihren Vertrag bei STOLZCOM abgeschlossen haben, werden Sie wegen einer gesetzten Werbesperre in der Regel grundsätzlich nicht vom Telefonanbieter angerufen
  • Wenn du doch einen Anruf erhälst und nicht sofort auflegen willst, raten wir dringend dazu, keine persönlichen Daten mitzuteilen

Weitere Informationen: 07021-9989000